Behandlung von Arterienverkalkung in Karlsruhe - Arterienverkalkung – Symptome und Risikofaktoren

Arterienverkalkung in Karlsruhe, auch Arteriosklerose genannt, beschreibt die stätige Verengung von Arterien durch Ablagerungen (beispielsweise Blutfett, -gerinnsel oder Kalk). Ein eingeschränkter Blutfluss ist häufig die Folge. In extremen Fällen kann Arterienverkalkung zum Infarkt führen – wenn der Blutfluss komplett unterbrochen wird.

Am häufigsten sind ältere Menschen betroffen, jedoch können mangelnde Bewegung und ein fettreicher, unausgewogener Ernährungsstil das Risiko erhöhen.

Eine Arterienverkalkung in Karlsruhe kann in jeder Ader des Körpers vorkommen, vermehrt sieht man sie jedoch bei Adern am Hals, Gehirn und im Becken.

Bei Arterienverkalkung in Karlsruhe ist besondere Vorsicht geboten: verschließt ein Blutgerinnsel eine bereits verengte Ader, kann es zum Infarkt oder auch Schlaganfall kommen.

Arterienverkalkung ist mit Hilfe von Medikamenten oder Operationen behandelbar. Je schneller der Arzt eine Arterienverkalkung in Karlsruhe diagnostizieren kann, desto schneller kann dagegen behandelt werden.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf die Behandlung von Arterienverkalkung in Karlsruhe:

Stadtteil auswählen:

 Roxana Pätzold
Roxana Pätzold
Gefäßchirurgie, Endovaskularchirurgie, Phlebologie und Lymphologie
Privatpraxis Roxana Pätzold
Hirschstraße 105
76137 Karlsruhe
0721 - 480 73 888
www.gefaesschirurgie-karlsruhe.de

1  Spezialist für Arterienverkalkung in Karlsruhe gefunden


Weitere Stadtteile in Karlsruhe:

Innenstadt-West

Weitere Städte im Umkreis von Karlsruhe:

Ettlingen |

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten