Behandlung von Besenreiser in Berlin - Besenreiser – die unscheinbare Gefahr

Besenreiser in Berlin bezeichnen feine Venen, die auf der Haut sichtbar werden. Sie tauchen isoliert auf und stellen keine Gefährdung für weitere Probleme an anderen Venen dar.

Besenreiser haben dieselben Ursachen wie Krampfadern. Sie sind ebenfalls genetisch veranlagt. Somit haben Kinder von Eltern, die an Krampfadern o.ä. leiden, ein größeres Risiko ebenfalls daran zu erkranken. Besenreiser in Berlin entstehen durch schwaches Bindegewebe. Dies führt dazu, dass die Venenwände sich im Laufe der Zeit weiten, das Blut kann nicht richtig abfließen und staut sich und somit werden Besenreiser in Berlin sichtbar auf der Haut. Vor allem an den Beinen sind Besenreiser in Berlin häufig zu sehen.

Gesundheitlich bedingt müssen Besenreiser in Berlin nicht entfernt werden, jedoch können Venenspezialisten die feinen bläulichen Äderchen entfernen.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf die Behandlung von Besenreiser in Berlin:

Stadtteil auswählen:

 Lilia Martel
Lilia Martel
Fachärztin für Angiologie und Phlebologie | Zertifiziertes Venen-Kompetenzzentrum (VKZ)
VenaZiel - Das Venenzentrum
Friedrichstraße 95
10117 Berlin (Mitte)
030 - 252 99 482
www.venaziel.de
Prof. Dr. Dr. Michael Bernd Harnoss
Prof. Dr. Dr. Michael Bernd Harnoss
Facharzt für Gefäßchirurgie und Phlebologie | Zertifiziertes Venen-Kompetenzzentrum (VKZ)
VenaZiel - Das Venenzentrum
Friedrichstraße 95
10117 Berlin (Mitte)
030 - 252 99 482
www.venaziel.de
Dr. Zeinab Hedayat
Dr. Zeinab Hedayat
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie | Zertifiziertes Venen-Kompetenzzentrum (VKZ)
VenaZiel - Venenkompetenz-Zentrum Berlin Friedrichstraße
Friedrichstraße 95
10117 Berlin (Mitte)
030 - 252 99 482
www.venaziel.de

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten