Depressionen in Winsen (Luhe) – Symptome und Therapieformen

Wer an einer Depression in Winsen (Luhe) leidet, fühlt sich oftmals chronisch müde, lustlos, antriebslos, hat Angst und verspürt Traurigkeit. Aus diesem Stimmungstief kommen Betroffene ohne fremde Hilfe nicht mehr raus.

Verspürt man über einen längeren Zeitraum diese Gefühle, gepaart mit dem Grundgefühl einer inneren Leere und Nutzlosigkeit, ist die Wahrscheinlichkeit an einer Depression in Winsen (Luhe) erkrankt zu sein relativ hoch.

Sollte der Betroffene, die Familie oder Freunde diese Symptome erkennen, ist der Gang zum Therapeuten unumgänglich. Mit Hilfe von verschiedenen Therapiemaßnahmen, individuell auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt, wird gegen die Depression vorgegangen. Der Betroffene leistet dabei einen Großteil der Arbeit selbst, da der Therapeut nur von außen unterstützend arbeiten kann.

Wenn Sie das Gefühl haben, an einer Depression in Winsen (Luhe) zu leiden, sprechen Sie zunächst mit der Familie oder Freunden darüber, um anschließend einen Termin bei einem Therapeuten in Winsen (Luhe) auszumachen. Je früher die Selbsterkenntnis erlangt wird, desto niedriger ist die Rückfallquote der Betroffenen.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf die Behandlung von Depressionen in Winsen (Luhe):

 Elke Renner
Elke Renner
Psychologische Psychotherapeutin
Praxis für Psychotherapie
Löhnfeld 26
21423 Winsen (Luhe)
04171 - 690 45 25
www.psychotherapie-winsen.de

1  Spezialist für Depressionen in Winsen (Luhe) gefunden


Weitere Städte im Umkreis von Winsen (Luhe):

Wentorf bei Hamburg |