Impingement-Syndrom - Behandlung in Wiesbaden

Hier finden Sie Behandler in Ihrer Nähe

Als Impingement-Syndrom werden eingeklemmte Sehnen und Gewebe im Gelenk bezeichnet. Am häufigsten sind von Impingement die Schultergelenke betroffen, da sie anatomisch bedingt über Gelenk-Engpässe verfügen. Auch im Hüft- und Sprunggelenk ist das Risiko eines Impingement-Leidens erhöht.

Typische Symptome bei einem Impingement sind Bewegungseinschränkungen und Schmerzen. Anfangs verursachen meist nur bestimmte Bewegungen Schmerzen. Unterbleibt die Diagnose und Therapie durch einen kompetenten Orthopäden, nehmen die schmerzhaften und lästigen Symptome zu, sodass schließlich sogar alltägliche Belastungen wie das Liegen auf der Seite zur Qual werden können.

Die Diagnose und Behandlung eines Engpass-Syndroms sollte immer von einem erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf das Impingement-Syndrom in Wiesbaden:

Stadtteil auswählen:

Prof. Dr. Jörg Bethge
Prof. Dr. Jörg Bethge
Orthopäde
Bewegungsgrade - Prof. Dr. Jörg Bethge
Saalgasse 40
65183 Wiesbaden

1  Spezialist für Impingement-Syndrom in Wiesbaden gefunden


Weitere Stadtteile in Wiesbaden:

Auringen | Medenbach | Naurod |

Weitere Städte im Umkreis von Wiesbaden:

Niedernhausen | Eppstein | Hofheim (Taunus) | Flörsheim am Main | Idstein | Kelkheim (Taunus) | Rüsselsheim am Main | Kriftel |

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten