Akute Nierenbeckenentzündung in Dresden

Wenn es in den Nieren schmerzt

Bei einer akuten Nierenbeckenentzündung in Dresden ist schnelle Hilfe gefragt. Finden Sie hier den passenden Behandler in Ihrer Stadt!

Eine akute Nierenbeckenentzündung in Dresden entwickelt sich meistens aus einer aufsteigenden Harnwegs-Infektion. Bei einer Blasen- oder Harnröhrenentzündung können die Keime über einen oder beide Harnleiter von der Blase aufwärts ins Nierenbecken wandern. Dort können sie zu einer ein- oder beidseitigen Entzündung des Nierenbeckens führen.

Eine akute Nierenbeckenentzündung in Dresden wird in den meisten Fällen von Bakterien ausgelöst. Diese wandern über die Harnwege hoch in die Niere und lösen die Entzündung aus. Frauen sind davon deutlich häufiger betroffen als Männer, da ihr Harnröhreneingang sehr nah am After liegt und die Darmbakterien als Auslöser leichter in die Harnröhre eindringen können.

Auch bei Männern kann es im höheren Alter zu einer Nierenbeckenentzündung in Dresden kommen, diese entsteht oftmals durch eine vergrößerte Prostata (Vorsteherdrüse), welche den Harnabfluss stört. Es kann zu einer Restharnbildung kommen, das heißt die Blase entleert sich beim Wasserlassen nicht mehr vollständig und das Risiko für Infektionen steigt.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner für die Diagnose und Behandlung einer Nierenbeckenentzündung in Dresden:

Stadtteil auswählen:

Dr. Andreas Jenke
Facharzt für Innere Medizin
Königsbrücker Straße 76
01099 Dresden (Neustadt)
0351/8894220
Dr. Heike Stöckigt
Dr. Heike Stöckigt
Frauenärztin
Praxis
Winterbergstraße 21
01277 Dresden (Gruna)
Dr. med. Stefan Propping
Dr. med. Stefan Propping
Urologe
Fetscherstr. 74
01307 Dresden (Gorbitz)
 Michael Schneider
Michael Schneider
Urologe
Friedrichstr. 41
01067 Dresden (Weixdorf)

4  Spezialisten für Nierenbeckenentzündung in Dresden gefunden


Weitere Stadtteile in Dresden:

Gorbitz | Gruna | Weixdorf |

Weitere Städte im Umkreis von Dresden:


Das Ärzteportal von Patienten für Patienten