Arztsuche: Behandler für Tennis-Ellenbogen (Tennisarm) in Meckenheim

Bei einem Tennis-Ellenbogen sind die Sehnenansätze der Streckmuskulatur von Hand und Unterarm überreizt oder geschädigt. Sie setzen an einem Knochenvorsprung an, der an der Außenseite des Ellbogengelenks liegt. Neben einer mangelnden Technik beim Tennisspielen können viele weitere Bewegungsabläufe zu einem Tennisarm führen.

Häufig entwickelt sich die Überreizung bei zu starker Belastung durch einförmige Arbeitstätigkeiten wie zum Beispiel das Lösen und Festziehen von schwer zugänglichen Schraubverschlüssen. Ein Tennis-Ellenbogen kann aber auch durch körperlich scheinbar ungefährliche Tätigkeiten wie die tägliche Computerbedienung oder eine falsche Armhaltung während des Schlafs entstehen.

Ein geübter Orthopäde in Meckenheim kann die Diagnose in der Regel nach einer körperlichen Untersuchung mit bestimmten muskulären Tests stellen. Die Behandlung erfolgt meist konservativ durch das Vermeiden der schadhaften Bewegungsmuster einerseits und die gezielte Stimulation von Muskelpartien andererseits. Unterstützend hierzu können zahlreiche orthopädische Therapiemittel wie Akupunktur, Injektionen und Bandagen verordnet werden. Führt die konservative Behandlung nach sechs Monaten nicht zum Erfolg, wird eine Operation in Betracht gezogen.

Die folgenden Ärzte sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf das Thema Tennis-Ellenbogen (Tennisarm) in Meckenheim:

 Ulrich Watrinet
Ulrich Watrinet
Orthopäde
Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dres. Ruppert, Watrinet, Spöhle
Neuer Markt 46
53340 Meckenheim
Dr. Dirk Ruppert
Dr. Dirk Ruppert
Orthopäde
Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dres. Ruppert, Watrinet, Spöhle
Neuer Markt 46
53340 Meckenheim

2  Spezialisten für Tennis-Ellenbogen/Tennisarm in Meckenheim gefunden



Weitere Städte im Umkreis von Meckenheim:

Bonn |

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten