Slider

Golfer-Ellenbogen & Golferarm

Ein sogenannter Golfer-Ellenbogen oder Golferarm bezeichnet eine Überreizung oder Schädigung der Sehnenansätze an der Innenseite des Ellenbogens. Die Muskeln des Unterarms setzen an dornartigen Knochenvorsprüngen des Oberarmknochens an. Bei einem Golfer-Ellenbogen sind die Muskelansätze am innenseitig liegenden Epikondylus medialis betroffen, bei einem Tennis-Ellenbogen der Sehnenansatzbereich am außenseitig liegenden Epikondylus lateralis. Ein Golferarm wirkt sich vor allem auf die Elle und somit die Finger- und Handgelenkbeuger aus.

Ursachen und Symptome

Zwar ist der Golfer-Ellenbogen nicht selten eine Folge einer einseitigen Sehnenbelastung beim Schwingen eines Golfschlägers, was sich mit der richtigen Technik jedoch recht zuverlässig vermeiden lässt. Wesentlich häufiger tritt ein Golferarm als Folge einer Dauerbeanspruchung bei einförmigen beruflichen Tätigkeiten auf. Sogar durch scheinbar wenig anstrengende Bewegungsabläufe wie der Computerbedienung kann es zu einer Überlastung der Unterarmmuskulatur kommen, insbesondere bei fehlender motorischer Abwechslung.

Auch durch das Ausüben von Hobbys wie Kochen oder Malen kann eine Überbeanspruchung der Unterarmmuskeln ausgelöst werden. Eine weitere häufige Ursache sind plötzliche ungewohnt starke Belastungen der innenseitig am Ellenbogen ansetzenden Unterarmmuskeln. Nicht zuletzt kann sogar eine falsche Schlafhaltung eine Überbeanspruchung dieser Muskelpartien bewirken.

Beschwerden und Schmerzen treten anfangs in der Regel nur während der Belastungsphasen auf. Typisch für einen Golferarm sind innenseitige Schmerzen am Ellenbogen sowie beim Beugen des Handgelenks und bei Drehbewegungen des Unterarms gegen einen Widerstand. Auch das Anheben schwerer Gegenstände ist durch die Überreizung der beteiligten Muskelsehnen oftmals unangenehm bis schmerzhaft.

Im weiteren Verlauf können die Schmerzen dann auch in Ruhephasen und nachts auftreten. Wenn frühe Warnhinweise ignoriert werden, kann sich der Golfer-Ellenbogen zu einer sehr schmerzhaften Erkrankung ausweiten. Schon einfache alltägliche Bewegungsabläufe wie ein Händedruck oder das Anheben eines leichten Gegenstands können dann zur Qual werden.

Diagnoseerstellung

Ein Überlastungsschaden an den Sehnenansätzen des Ellenbogens kann in vielen Fällen durch eine einfache körperliche Untersuchung erkannt werden, die unter anderem Widerstandstests an der beteiligten Muskulatur umfasst. Der medizinische Fachbegriff für eine Überreizung der Sehnenansätze am Ellenbogen lautet Epicondylitis.

Viele Beschwerden können durch die Einordnung in die persönliche Krankengeschichte des Patienten genauer bewertet werden. Ein Golfer-Ellenbogen kann mit inneren Gelenkschäden wie Verkalkungen und Schleimbeutelentzündungen verbunden sein, die über bildgebende Verfahren wie Ultraschall und Röntgen sichtbar gemacht werden können.

Behandlung bei Golfer-Ellenbogen

Werden Überlastungsschäden im Ellbogengelenk wie ein Golferarm und ein Tennisarm frühzeitig behandelt, klingen die Beschwerden in der Regel zügig wieder ab. Der Arm sollte geschont werden, um die ursächlichen Bewegungsmuster konsequent zu vermeiden. Zusätzlich kann ein gezieltes Muskeltraining erfolgen. Unter Umständen hilft eine Bandage oder eine unterstützende Entlastung durch spezielle Tastaturen oder Mousepads.

Diverse weitere konservative Behandlungsangebote wie Iontophorese, Stoßwellentherapie, Akupunktur und Laser-Behandlung können oftmals für deutliche Besserung sorgen, ebenso wie die Injektion von Kortison, Hyaluronsäure oder Wachstumsfaktoren aus körpereigenem Blut (PRP). Die Behandlung eines Golfer-Ellenbogens kann einige Monate umfassen, sodass der Patient ein gewisses Maß an Durchhaltevermögen und Geduld aufbringen muss.

Bleiben die Beschwerden über mindestens sechs Monate bestehen, kann eine Operation sinnvoll sein. In der Regel können derartige Eingriffe arthroskopisch und somit minimalinvasiv erfolgen. Im Einzelfall kann jedoch eine klassische offene Operationsmethode zielführender sein.

5.0 von 5 Sternen. 1 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Zuletzt aktualisiert am: 05.05.2021

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Ärzte zu "Golfer-Ellenbogen" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Jetzt Spezialisten finden

Das Ärzteportal von Patienten für Patienten